Nußdorfer Straße 47 1090 Wien Tel: +43 (0) 1 310 20 53 training@reavital.at
Trainieren wie die Astronauten ReaVital bietet mit dem Galileo-Training ein weltweit einzigartiges Trainingskonzept: unsere Galileo-Geräte trainieren durch eine seitenalternierende vibrierende Platte die Muskulatur wie von selbst! Ursprünglich für das Training der Astronauten von der ESA (Europäische Weltraumorganisation) entwickelt, bieten wir diese patentierte medizinische Trainingstherapie auch in unserem Studio an. Und dieses Training hat es in sich, es bietet: * ein ganzheitliches, funktionelles Muskeltraining durch einen natürlichen Bewegungsablauf * schnelle Trainingserfolge * vielfältige Anwendungsmöglichkeiten (von Therapie bis Hochleistungssport) * Keine unangenehmen Vibrationen im Kopf Zusätzlich ist das Galileo-Training für jedes Alter geeignet, enorm zeitsparend und die Intensität kann auf die persönlichen und gesundheitlichen KundInnenbedürfnisse angepasst werden. Bei dem Training werden gezielt die unbewussten Reflexe des menschlichen Körpers genutzt, durch die auf die Muskeln einwirkende Vibration werden diese Muskelreflexe ausgelöst und es wird eine Vielzahl an Muskelgruppen gleichzeitig angesprochen. Es ist mithilfe des Galileo-Trainings sogar möglich, Muskelgruppen zu trainieren, die bei einem konventionellen Training nicht bewusst angesteuert werden können. Die Galileo-Geräte arbeiten zusätzlich mit kleinen Wipp-Bewegungen, die einen Schritt simulieren - somit kommen unsere KundInnen während des Trainings zusätzlich auf etwa 800 bis 1500 Schritte pro Minute. Das bewährte Galileo-Trainingskonzept ist wirksam und effizient in zahlreichen Anwendungsgebieten und führt unsere Mitglieder zu ihren persönlichen gesundheitlichen oder sportlichen Erfolgen. DOCH WAS BEWIRKT DAS GALILEO-TRAINING DENN JETZT GENAU? Die Bereiche, in denen es eingesetzt wird, sind zahlreich und die positiven Auswirkungen des Gesundheitstrainings mit den Galileo- Geräten bei ReaVital sind mittlerweile von vielen Ärzten bestätigt worden. Hier finden Sie eine Auflistung der Wirkungsbereiche und gesundheitlichen Ziele, die Sie mit dem Galileo-Training erreichen können. Kräftigung: Durch das Training mit Galileo haben Sie einfach mehr Power. Die Vibrationen bewirken durch den permanenten Sehnen- Dehnreflex die Verlängerung der Sehnen in jeder Muskelpartie. Muskeln ziehen sich, abhängig von der eingestellten Frequenz, 30 50 Mal pro Sekunde rhythmisch zusammen und erzielen so den enormen Trainingseffekt, wie man ihn im konventionellen Training nicht erreichen kann. Dies bewirkt einen gezielten Kraftzuwachs sowie die Steigerung der Maximalkraft, mit Galileo können ihre Trainingsziele ganz einfach individuell verwirklichen. Zusätzlich wird, im Gegensatz zum konventionellen Training, nicht nur die oberflächliche Muskulatur trainiert, mithilfe der Galileo- Geräte erreichen Sie sogar Ihre tiefer liegende Muskulatur! Durchblutung – Stoffwechsel: Das Galileo-Training erhöht die Durchblutung und verbessert den Stoffwechsel, somit wird Ihr gesamtes Wohlbefinden gesteigert! Cellulite: Durch das Training an den Galileo-Geräten können Sie bei ReaVital Cellulite bekämpfen. Das Galileo-Vibrationstraining regt die Lymphen an, Schlackestoffe werden abtransportiert, der Stoffwechsels in der Haut wird angeregt und das Bindegewebe gestrafft. So können Sie sich bald wieder wohl in Ihrer Haut fühlen. Beweglichkeit: Durch die verbesserte Durchblutung, die Erzeugung von Wärme, das Lösen von Verklebungen sowie intensive Dehnphasen des gesamten Sehnenapparates, steigert das Galileo-Training Ihre Beweglichkeit zusehends. Schmerzen: Das Training an den Galileo-Geräten hilft erwiesenermaßen Schmerzen im Körper zu lindern. Angeregter Flüssigkeitsaustausch, die Aussschwemmung chemischer Botenstoffe an die Zellzwischenräume, die Ausschüttung von Glückshormonen und der Abtransport von Schadstoffen durch die Durchblutungssteigerung sind die Gründe für die positiven Auswirkungen auf Ihre Schmerzen. Hormone: Während dem Galileo-Training werden Wachstumshormone, Glückshormone und Hirnstimulantien freigesetzt. Außerdem erfolgt eine Reduktion des Stresshormons Cortisol - so fühlen Sie sich durch Ihren Besuch bei ReaVital einfach besser und ausgeglichener. Kosmetik: Galileo bewirkt kosmetische Effekte an Ihrem Körper. Sie werden jünger aussehen, eine straffere Haut bekommen, können Cellulite reduzieren, ihre Muskulatur definieren, Fettgewebe abbauen und die verbesserte Durchblutung wird einen positiven Einfluss auf Ihre Zellversorgung haben. ReaVital macht also nicht nur fit, sondern auch schön! Rehabilitation: Das sanfte aber sehr effektive Galileo-Training macht Sie schneller wieder fit. Der erhöhte Stoffwechsels bewirkt einen rascheren Heilungsprozess, das Work-out belastet dabei aber nicht die Gelenke und führt zu optimalem Knorpelstoffwechsel und positiven Faserausrichtungen. Knochendichte: Durch die Stärkung der Muskulatur passt sich das Knochengewebe aufgrund des Trainings an den Galileo-Geräten an und es kann erwiesenermaßen Osteoporose vorbeugen. Der Unterschied zu anderen Vibrations-Geräten Der erste und wichtigste Unterschied zwischen Galileo und anderen Vibrationstrainingsgeräten liegt in der Art der Vibration und der daraus folgenden Stimulation. Die Galileo-Geräte arbeiten mit einer seitenalternierenden Vibration (abwechselnd rechts und links), physiologische, d.h. natürliche Bewegungsabläufe, wie z.B. beim Gehen oder Laufen, werden durch die Vibrationen nachempfunden. Dadurch wird die Muskulatur noch mehr in die Tiefe trainiert und Rückenmuskulatur kann kontinuierlich aufgebaut werden. Durch die seitenalternierende Bewegung geht die Vibration der Galileo-Geräte am Kopf vorbei und verursacht keinerlei Beschwerden in diesem Bereich! Andere Vibrations-Trainingsgeräte arbeiten lediglich mit Auf- und Abbewegungen, welche in keinster Weise einer menschlichen Fortbewegungsform entspricht. Durch eine vertikale Bewegung wird, anders als beim Galileo- Training, die Wirbelsäule gestaucht, Becken und Kopf bieten einen Widerstand, der Kopf vibriert mit und Bandscheibenprobleme können entstehen. Bei Galileo bewegt sich das Becken mit, der Körper bleibt elastisch, kann reagieren und baut somit Rückenmuskulatur auf. Der zweite Unterschied zwischen Galileo und anderen Vibrationstrainingsgeräten liegt in der stufenlos einstellbaren Trainingsintensität. Unsere Galileo-Geräte können stufenlos eingestellt werden und die Amplitude der Vibration sind frei wählbar, d.h. die Trainingsintensität kann perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Sie können während des Trainings sogar selbst die Trainingsintensität stufenlos wählen, das Training kann dadurch leicht individuell angepasst werden. Andere Trainingsgeräte dieser Art besitzen normalerweise wenige oder lediglich eine vorgegebene Amplitude, d.h. nur eine oder wenige verschiedene Intensitätsstufen. Der Anwender hat außerdem keinen Einfluss auf die Trainingsintensität während des Trainings. Der dritte Unterschied zwischen Galileo und anderen Vibrationstrainingsgeräten liegt in der Reproduzierbarkeit der Krafteinleitung. Die Vibrationsplatte von Galileo bietet immer hochgenaue und reproduzierbare Bewegungen und garantiert durchgehend sinusförmige Krafteinleitung, unabhängig vom Körpergewicht. Bei alternativen Vibrations-Trainingsgeräten ist die Bewegung der Vibrationsplatte abhängig vom Körpergewicht und der Gewichtsverteilung auf der Vibrationsplatte.
Montag - Freitag 09:00 - 13:00 Uhr 15:00 - 19:00 Uhr Samstag 09:00 - 13:00 Uhr
MASSAGEBETT MASSAGEBETT
AGB
Nußdorfer Straße 47 1090 Wien Tel: +43 (0) 1 310 20 53 training@reavital.at
Trainieren wie die Astronauten ReaVital bietet mit dem Galileo-Training ein weltweit einzigartiges Trainingskonzept: unsere Galileo-Geräte trainieren durch eine seitenalternierende vibrierende Platte die Muskulatur wie von selbst! Ursprünglich für das Training der Astronauten von der ESA (Europäische Weltraumorganisation) entwickelt, bieten wir diese patentierte medizinische Trainingstherapie auch in unserem Studio an. Und dieses Training hat es in sich, es bietet: * ein ganzheitliches, funktionelles Muskeltraining durch einen natürlichen Bewegungsablauf * schnelle Trainingserfolge * vielfältige Anwendungsmöglichkeiten (von Therapie bis Hochleistungssport) * Keine unangenehmen Vibrationen im Kopf Zusätzlich ist das Galileo-Training für jedes Alter geeignet, enorm zeitsparend und die Intensität kann auf die persönlichen und gesundheitlichen KundInnenbedürfnisse angepasst werden. Bei dem Training werden gezielt die unbewussten Reflexe des menschlichen Körpers genutzt, durch die auf die Muskeln einwirkende Vibration werden diese Muskelreflexe ausgelöst und es wird eine Vielzahl an Muskelgruppen gleichzeitig angesprochen. Es ist mithilfe des Galileo-Trainings sogar möglich, Muskelgruppen zu trainieren, die bei einem konventionellen Training nicht bewusst angesteuert werden können. Die Galileo-Geräte arbeiten zusätzlich mit kleinen Wipp- Bewegungen, die einen Schritt simulieren - somit kommen unsere KundInnen während des Trainings zusätzlich auf etwa 800 bis 1500 Schritte pro Minute. Das bewährte Galileo-Trainingskonzept ist wirksam und effizient in zahlreichen Anwendungsgebieten und führt unsere Mitglieder zu ihren persönlichen gesundheitlichen oder sportlichen Erfolgen. DOCH WAS BEWIRKT DAS GALILEO-TRAINING DENN JETZT GENAU? Die Bereiche, in denen es eingesetzt wird, sind zahlreich und die positiven Auswirkungen des Gesundheitstrainings mit den Galileo-Geräten bei ReaVital sind mittlerweile von vielen Ärzten bestätigt worden. Hier finden Sie eine Auflistung der Wirkungsbereiche und gesundheitlichen Ziele, die Sie mit dem Galileo-Training erreichen können. Kräftigung: Durch das Training mit Galileo haben Sie einfach mehr Power. Die Vibrationen bewirken durch den permanenten Sehnen- Dehnreflex die Verlängerung der Sehnen in jeder Muskelpartie. Muskeln ziehen sich, abhängig von der eingestellten Frequenz, 30 50 Mal pro Sekunde rhythmisch zusammen und erzielen so den enormen Trainingseffekt, wie man ihn im konventionellen Training nicht erreichen kann. Dies bewirkt einen gezielten Kraftzuwachs sowie die Steigerung der Maximalkraft, mit Galileo können ihre Trainingsziele ganz einfach individuell verwirklichen. Zusätzlich wird, im Gegensatz zum konventionellen Training, nicht nur die oberflächliche Muskulatur trainiert, mithilfe der Galileo-Geräte erreichen Sie sogar Ihre tiefer liegende Muskulatur! Durchblutung – Stoffwechsel: Das Galileo-Training erhöht die Durchblutung und verbessert den Stoffwechsel, somit wird Ihr gesamtes Wohlbefinden gesteigert! Cellulite: Durch das Training an den Galileo-Geräten können Sie bei ReaVital Cellulite bekämpfen. Das Galileo-Vibrationstraining regt die Lymphen an, Schlackestoffe werden abtransportiert, der Stoffwechsels in der Haut wird angeregt und das Bindegewebe gestrafft. So können Sie sich bald wieder wohl in Ihrer Haut fühlen. Beweglichkeit: Durch die verbesserte Durchblutung, die Erzeugung von Wärme, das Lösen von Verklebungen sowie intensive Dehnphasen des gesamten Sehnenapparates, steigert das Galileo-Training Ihre Beweglichkeit zusehends. Schmerzen: Das Training an den Galileo-Geräten hilft erwiesenermaßen Schmerzen im Körper zu lindern. Angeregter Flüssigkeitsaustausch, die Aussschwemmung chemischer Botenstoffe an die Zellzwischenräume, die Ausschüttung von Glückshormonen und der Abtransport von Schadstoffen durch die Durchblutungssteigerung sind die Gründe für die positiven Auswirkungen auf Ihre Schmerzen. Hormone: Während dem Galileo-Training werden Wachstumshormone, Glückshormone und Hirnstimulantien freigesetzt. Außerdem erfolgt eine Reduktion des Stresshormons Cortisol - so fühlen Sie sich durch Ihren Besuch bei ReaVital einfach besser und ausgeglichener. Kosmetik: Galileo bewirkt kosmetische Effekte an Ihrem Körper. Sie werden jünger aussehen, eine straffere Haut bekommen, können Cellulite reduzieren, ihre Muskulatur definieren, Fettgewebe abbauen und die verbesserte Durchblutung wird einen positiven Einfluss auf Ihre Zellversorgung haben. ReaVital macht also nicht nur fit, sondern auch schön! Rehabilitation: Das sanfte aber sehr effektive Galileo-Training macht Sie schneller wieder fit. Der erhöhte Stoffwechsels bewirkt einen rascheren Heilungsprozess, das Work-out belastet dabei aber nicht die Gelenke und führt zu optimalem Knorpelstoffwechsel und positiven Faserausrichtungen. Knochendichte: Durch die Stärkung der Muskulatur passt sich das Knochengewebe aufgrund des Trainings an den Galileo-Geräten an und es kann erwiesenermaßen Osteoporose vorbeugen. Der Unterschied zu anderen Vibrations-Geräten Der erste und wichtigste Unterschied zwischen Galileo und anderen Vibrationstrainingsgeräten liegt in der Art der Vibration und der daraus folgenden Stimulation. Die Galileo-Geräte arbeiten mit einer seiten- alternierenden Vibration (abwechselnd rechts und links), physiologische, d.h. natürliche Bewegungsabläufe, wie z.B. beim Gehen oder Laufen, werden durch die Vibrationen nachempfunden. Dadurch wird die Muskulatur noch mehr in die Tiefe trainiert und Rückenmuskulatur kann kontinuierlich aufgebaut werden. Durch die seitenalternierende Bewegung geht die Vibration der Galileo-Geräte am Kopf vorbei und verursacht keinerlei Beschwerden in diesem Bereich! Andere Vibrations-Trainingsgeräte arbeiten lediglich mit Auf- und Abbewegungen, welche in keinster Weise einer menschlichen Fortbewegungsform entspricht. Durch eine vertikale Bewegung wird, anders als beim Galileo-Training, die Wirbelsäule gestaucht, Becken und Kopf bieten einen Widerstand, der Kopf vibriert mit und Bandscheibenprobleme können entstehen. Bei Galileo bewegt sich das Becken mit, der Körper bleibt elastisch, kann reagieren und baut somit Rückenmuskulatur auf. Der zweite Unterschied zwischen Galileo und anderen Vibrationstrainingsgeräten liegt in der stufenlos einstell- baren Trainingsintensität. Unsere Galileo-Geräte können stufenlos eingestellt werden und die Amplitude der Vibration sind frei wählbar, d.h. die Trainingsintensität kann perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Sie können während des Trainings sogar selbst die Trainings- intensität stufenlos wählen, das Training kann dadurch leicht individuell angepasst werden. Andere Trainingsgeräte dieser Art besitzen normaler- weise wenige oder lediglich eine vorgegebene Amplitude, d.h. nur eine oder wenige verschiedene Intensitätsstufen. Der Anwender hat außerdem keinen Einfluss auf die Trainingsintensität während des Trainings. Der dritte Unterschied zwischen Galileo und anderen Vibrationstrainingsgeräten liegt in der Reproduzierbarkeit der Krafteinleitung. Die Vibrationsplatte von Galileo bietet immer hoch- genaue und reproduzierbare Bewegungen und garantiert durchgehend sinusförmige Krafteinleitung, unabhängig vom Körpergewicht. Bei alternativen Vibrations-Trainingsgeräten ist die Bewegung der Vibrationsplatte abhängig vom Körpergewicht und der Gewichtsverteilung auf der Vibrationsplatte.
Montag - Freitag 09:00 - 13:00 Uhr 15:00 - 19:00 Uhr Samstag 09:00 - 13:00 Uhr